ᐅ Yogawalk Heilbronn - BREATHWALK | MAHANA Yoga Center
691
page-template-default,page,page-id-691,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
 

Yogawalk

Was ist Yogawalk?

Was gibt es schöneres als hinaus in die Natur zu gehen und das Ganze mit Yoga und Meditation zu verbinden? BREATHWALK (atmen/ gehen) kommt aus den USA und wird dort schon lange Zeit erprobt. Es ist eine komplette Yoga-Kriya (Übungsreihe), die zu meditativer Balance führt und rundum Kraft schenkt.

Untersuchungen haben gezeigt, dass BREATHWALK den Energielevel hebt, die Laune verbessert, den Verstand klarer macht und ein Gefühl von Verbundenheit schafft.

Außerdem ist BREATHWALK eine der kraftvollsten Techniken für Entspannung und es wirkt den krankmachenden Auswirkungen von heutigem Stress entgegen.

Positive Auswirkungen auf den Körper

Es wirkt sich positiv auf das gesamte Herz- Kreislauf- System aus. Das Geheimnis der Effektivität von BREATHWALK liegt in der besonderen Kombination von Rhythmus, Übung, innerem Klang und Konzentration.

Yogawalk

Es gibt im Moment 16 verschiedene BREATHWALK Programme mit jeweils anderer Zielsetzung, z.B. „Energiereserven mobilisieren“, „Geistige Klarheit“, „Von Depression zu Klarheit und Verbundenheit“, „Von zweifelnd & lethargisch zu motiviert & bereit“… Jedes BREATHWALK-Programm liefert dir wunderschöne, effektive Übungen. Es verschafft dir die Möglichkeit, die Ebenen deiner Energie, deiner Stimmungen und deines Geisteszustandes frei zu wählen. Jeder BREATHWALK besteht aus 5 Schritten.

Atmung

Für wen ist Yogawalk geeignet?

BREATHWALK ist für Menschen geeignet, die auf Grund von Knie- oder Hüftproblemen an einer „normalen“ Yogaklasse bisher nicht teilnehmen konnten. Es ist für die Menschen geeignet, die auch beim walken den ständigen Gedankenstrom im Geist beruhigen wollen und die durch bestimmte, leicht zu erlernende Atemmuster eine tiefe Regeneration erfahren wollen.

Jeder, der körperlich und emotional gesund genug ist um zu gehen, Anfänger als auch erfahrene „Walker“ sind in der Lage diese neue Form des Yogawalkings zu erlernen. Allerdings gibt es in Deutschland im Moment nur wenige ausgebildete BREATHWALK LehrerInnen.

Steigende Beliebtheit

In den USA, Kanada und Mexiko teilen schon mehrere Hundert BREATHWALK Lehrer ihren Spaß an Natur, Bewegung und Meditation mit ihren Schülern, Tendenz steigend. Auch werden BREATHWALK-Kurse für bestimmte Gruppen entwickelt, z.B. in Zusammenarbeit mit Ärzten für die Rehabilitation in Krankenhäusern!

Schon 1969 wurde BREATHWALK von Yogi Bhajan (er hat das Kundalini Yoga in den Westen gebracht) eingeführt und von Gurucharan Singh weiterentwickelt. Yogi Bhajan nannte es „das ultimative Konditionierungsprogramm für Körper, Verstand und Geist, welches immer deine Lebenskraft vergrößert und deine geistige Klarheit steigert. Weitere Informationen: Gurucharan Singh Khalsa, Ph.D., ist Psychotherapeut, Lehrer, Autor und weltweit anerkannter Kundalini Yoga Experte. Er ist Unternehmensberater und Coach und lehrt am Massachussets Institute of Technologie.  www.breathwalk.de

Wie läuft ein Yogawalk ab?

(5 –10 Min.) Aufwachen!

Durch die Vorbereitung aufs Gehen stimmen wir uns auf den Zweck des BREATHWALKS ein. Die Aufwachübungen wirken gezielt auf die entsprechenden Meridiane, Chakras und das Organsystem. Schon allein nach den Aufwärmübungen fühlst du dich herrlich und du bist bereit für den zweiten Schritt.

(3 Min.) Angleichen!

(3 Min.) Angleichen!

Du fängst an zu gehen, scannst deinen  Körper und gleichst seine Haltung aus. Wichtig ist hier, dass der Verstand mit dem Körper in Übereinstimmung gebracht wird. Anschließend gehst du über zum dritten Schritt.

(15 –50 Min.) Vitalisieren!

Das zu dem jeweiligen Programm passende Atemmuster wird benutzt. Atmen – Gehen – Atemrhythmus – Gehen – Atmen……Anschließend folgt der vierte Schritt.

(10 Min.) Balancieren!

Hier wird das Gehtempo verringert, Atem und Atemrhythmus dürfen sich entspannen.  Wir lassen unsere  Sinne sich ausdehnen und sammeln die Energie des BREATHWALKS woraufhin der fünfte Schritt folgt.

(5 Min.) Innerer Spaziergang!

Dieser letzte Schritt ist eine Meditation. Der Verstand wird bewusst gleitet und mit dem Zweck des BREATHWALKS in Übereinstimmung gebracht. Wir nutzen die Sinne um die Veränderung im Körper und Verstand zu bemerken. 

Ablauf Breathwalk